Wer am Vormittag startete wurde arg begossen! Das Fahren verlangte Aufmerksamkeit und Können. Teils fiel der Regen so starkt, dass die Strassen kleinen Bächen ähnelten. Glück hatte die Elite, denn nach dem Mittag riss es schlagartig auf und die Sonne schien. Es wurde warm und schwühl.

Wohl wegen dem nassen Wetter erschienen am Morgen nicht alle gemeldeten Fahrerinnen und Fahrer zum Start. Insgesamt starteten 199 Rennfahrer/innen in 11 Kategorien.

Tagessieger wurde Théry Schir, VC Orbe/ EKZ Racing Team mit einer Zeit von 00:37:47.26 (47.9 km/h). Plazt 2: Rodriguez José Luis, CMC, 00:38:32:10 (Rückstand 44.84), Platz 3: Gabriel Chavanne, RSC Aaretal Münsingen / EKZ Racing Team, 00:38:35.10 (48.31).
Im TdS-Cup kam es erneut zu einem Leaderwechsel, nicht zuletzt darauf zurückzuführen, weil einige bisher gut klassierte Fahrer im Berner Oberland nicht starteten. Auf jeden Fall holte sich Cyrille Thiéry (VC Mendrisio) dank dem 4. Rang die Leaderposition zurück.
Rangliste alle Kategorien Bilder

Dank den rund 100 Helferinnen und Helfern, davon 31 Motorradfaher, kann auf ein erfolgreiches Rennen zurückgeblickt werden. Ein grosses MERCI allen die einen Einsatz geleistet haben!