Wenn man auf die Wetterprognose schaute vom Samstag 21. Juli dann war nicht gerade Velowetter angesagt. Ganzer Tag Regen. Alles kam aber anders. Im Berner Oberland schien am Samstag früh sogar die Sonne und in Kirchberg beim eintreffen war es leicht bewölkt. Nach dem alle RRC`ler/innen eingetroffen sind, waren es doch schlussendlich 17 Teilnehmer/innen die an den Start gingen, wollten wir ein Gruppen-Foto machen. Es blieb im ersten Moment beim wollen. Denn eine Person hatte ein mächtiges Problem zu verzeichnen. Diese eine Person hatte die falschen Schuhe eingepackt und wäre ausgerüstet gewesen für auf die Bikestrecke. Was eigentlich bei der Emmentalrundfahrt auch möglich ist. Ein Teilnehmer des RRC machte sich nämlich auf zur 65 Kilometer Bikestrecke. Ja dieses Problem mit den falschen Schuhen wäre dann gelöst gewesen als jemand die passenden Pedale zur Verfügung stellte des RV Ersigen. (Organisierender Verein der Emmentalrundfahrt). Da aber kein passendes Werkzeug um die Pedale zu wechseln vorhanden war musste der nächste Velomech angefahren werden. Inzwischen konnte das Gruppenfoto dennoch gemacht werden und der gemeinsame Start war erfolgt. Unterwegs «klickte» sich die Person mit dem Pedalproblem aus und da es sich um einen schnellen Fahrer handelte, fuhren die anderen weiter. Er hole uns dann schon wieder ein meinte er. Ja die Geschichte geht noch weiter mit den Pedalen aber dazu später mehr.

Weiterlesen: Bericht Emmentalrundfahrt powered by Sika Schweiz vom 21. Juli 2018

Kaum war die Auschreibung online flatterten schon Anmeldungen ein wie noch nie. Und so waren es bis zum Anmeldeschluss deren 30 Anmeldungen über den RRC. Teilnehmerrekord! Und so trafen sich diese 30 am Freitag 13. April im Car, resp. am Samstag 14. April in Giverola zum Frühstück nach einer ca. 12 Stündigen Carfahrt im Edelline Car. Leider war das Wetter trüb und regnerisch so dass keine erste Ausfahrt auf eigene Faust möglich war. Die einten konnten ihr Appartement schon beziehen, andere mieteten ein Auto und unternahmen einen Ausflug oder andere knüpften erste Kontakte mit gleichgesinnten in der Bar vom Giverola Ressort. Als es aber ernst galt und die Stärke-Gruppen am Sonntag gebildet waren, wurde los gefahren zur ersten Tour bei strahlendem Sonnenschein. Leider gab es am ersten Tag schon Stürze zu beklagen, die aber zum Glück glimpflich ausgingen. Schürfungen und Prellungen waren die Folge.

Hier geht's zu den Bildern
Fotos werden laufend ergänzt!

Weiterlesen: Rekord-Trainingswoche Giverola 2018

 

Ausfahrten / Rennen / gemütiches Beisammensein

 

Diese Themen umschreiben unsere Clubaktivitäten.

Gäste sind bei Ausfahrten jederzeit willkommen. Interessierte melden sich beim Sportchef: sportchef(ät)rrc-thun.ch