Featured

16. Nationales Einzelzeitfahren Thun von Sonntag, 16. Juni 2024

 

Der Radrennclub Thun - Organisator - blickt auf ein erfolgreiches und unfallfreies Rennen zurück.

Die Eröffnungsrunde absolvierten der Waffenplatzkommandant Hans Jörg Diener und Frank Heinzmann, Chef Amt für Bildung und Sport der Stadt Thun. Als erste Kategorie starteten die Militärradfahrer gefolgt von den Handbiker:in. Insgesamt 15 Kategorien waren startberechtigt.

Die 261 Athletinnen und Athleten absolvierten, je nach Kategorie, eine oder mehrere Runden. Bei der Elite fuhr Simon Vitzthum über drei Runden die schnellste Zeit. Auf Rang zwei folgt ihm der Vorjahressieger Marcel Wyss und den dritten Platz belegt Noah Bögli.

Bei der Damen Elite fuhr Melanie Maurer Bestzeit, auf dem zweiten Rang platzierte sich Léa Stern und Annika Liehner belegt Platz drei.

Vielen Dank den knapp hundert Helfenden und den zahlreichen Sponsoren die dazu beigetragen haben, dass das Rennen durchgeführt werden konnte!

Im Vorfeld gab es überdurchschnittlich viele Abmeldungen und Nachmeldungen. die Folge war, dass die persönlichen Startzeiten erst am Renntag bekannt wurden. Als Anhaltspunkt dienten jedoch die Kategorienstartzeiten. Der Veranstalter entschuldigt sich für dieses Missgeschick.

Ranglisten

Bilder 2024
We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.